Ariarathes


Ariarathes
Ariarathes,
 
Name verschiedener kappadok. Fürsten in hellenistischer Zeit. Bedeutend waren: Ariarathes III., * um 240 v. Chr., ✝ um 220 v. Chr., der als erster den Königstitel annahm; Ariarathes IV. Eusebes, * 220 v. Chr., ✝ 163 v. Chr.; Ariarathes V. Eusebes Philopator, * 163 v. Chr., ✝ 130 v. Chr., unter dem das Land seine größte Blüte erlebte.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ariarathes I. — Ariarathes I. (altgriechisch: Ἀριαράθης; * um 405 v. Chr.; † 322 v. Chr.) war ein Statthalter (Satrap) von Kappadokien im persischen Großreich der Achämeniden. Ariarathes war der ältere Sohn seines Amtsvorgängers Ariamnes. Nach Diodor war sein… …   Deutsch Wikipedia

  • Ariarathes — was the name of ten kings of Cappadocia in Anatolia, between the 4th and 1st century BC. They are:*Ariarathes I *Ariarathes II *Ariarathes III *Ariarathes IV *Ariarathes V *Ariarathes VI *Ariarathes VII *Ariarathes VIII *Ariarathes IX *Ariarathes …   Wikipedia

  • Ariarathes X. — Ariarathes X. Eusebes Philadelphos[1] († um 41 v. Chr. oder um 36 v. Chr.) war kurzzeitig König von Kappadokien. Leben Ariarathes X. war der Sohn des kappadokischen Königs Ariobarzanes II. Dieser fand 52/51 v. Chr. durch eine Verschwörung den Tod …   Deutsch Wikipedia

  • Ariarathes II. — Ariarathes II. (altgriechisch: Ἀριαράθης; * vor 322 v. Chr.; † um 255 v. Chr.) war von etwa 281 bis ca. 255 v. Chr. ein Statthalter (Satrap) von Kappadokien. Er war ein Sohn des Orophernes, dem Bruder des Ariarathes I.; Letzterer adoptierte ihn.… …   Deutsch Wikipedia

  • ARIARATHES V — ARIARATHES V. patruus priotis, ab Asia, ubi educabatur a Proceribus evocatus (quod praesectorum a Michridate crudeliratem et libidinem ferre non possent) a Mithridate vincitur et pellitur: paulo post in adolescentia prae maerore exstinctus. Post… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Ariarāthes — Ariarāthes, vom 4. bis zum 1. Jahrh. v. Chr. 10 Könige von Kappadokien, s.d. (Gesch.) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ariarāthes — Ariarāthes, Name von acht kappadokischen Königen zwischen 331 und 97 v. Chr …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • ARIARATHES II — ARIARATHES II. ab affine Mithridate occisus, Iustin. l. 29. c. 1. et l. 38. c. 1. qui Nicomedem Bithyniae Regem interea vecuum regnum in vadentem repulit, regnumque suo ex sorore nepoti restituit, Ibid …   Hofmann J. Lexicon universale

  • ARIARATHES IV — ARIARATHES IV. fil. prioris, regnum ab avunculo maguo, patris avique interfectore, recepit, et per Gordium, sibi ab codem tutorem traditum rectoremque administravit …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Ariarathes — Die Otaniden, auch Ariarathiden genannt, waren eine kappadokische Herrscherdynastie vom 4. bis zum 1. Jahrhundert v. Chr. Das Satrapenhaus von Katpatuka der spätachämenidischen Zeit führte seinen Ursprung auf Otanes zurück, einen der… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.